Sausageblowfly
Electrons form Sound
Home
Alfred Horvath 14.10.2018
Als   ich   in   der   Schule   war   hatten   wir   auch   Musikunterricht. Wie   in   anderen   Fächern   auch   war   ich   da   nicht   besonders gut.   Wahrscheinlich   fehlte   es   mir   am   Interesse.   Als   ich mir   einen   Commodore   Amiga   kaufte   habe   ich   mit   dem ProTracker   (Musik   Software)   ein   wenig   Musik   gemacht. Erst    so    10    Jahre    später    habe    ich    mir    eine    Umsonst Software   von   Magix   installiert   und   wieder   ein   wenig   mit den   Tönen   und   Takten   herum   gespielt.   Das   hat   mir   so gut gefallen, dass ich dabei geblieben bin. Natürlich   bin   ich   kein   richtiger   Musiker.   Aber   Töne   und Takte   mache   ich   dennoch.   Manchmal   sind   diese   Töne ein    wenige    „komisch“    und    einiges    kann    ganz    schön anstrengend   sein   zu   hören.   Aber   ich   sage   mir,   dass   es deswegen   so   ist,   weil   die   Synapsen   sich   in   der   Birne   neu verschalten und das kostet eben ein wenig Energie. Meine    Töne    sind    eben    kein    Einheitsbrei    Gedudel    der einen oder anderen Art.
Einfach mal rein hören.